Der Wasen: Von Fettnäpfchen, Wiesn-Wettmessen und echten Soziologen

Mitteilungen

Nachrichten / Mitteilungen 264 Views

Ich werde versuchen, das O-Wort so wenig wie möglich zu gebrauchen. Und ich werde versuchen, auf den korrekten Genus des Artikels vor „Wasen“ zu achten. Denn mit zwei Dingen kann man sich als Neuling auf dem Cannstatter Volksfest in Stuttgart, a.k.a. Wasen, so richtig unbeliebt machen: 1. Wasen-Fettnäpfchen Man benutzt zu oft das O-Wort, besonders in vergleichender Form. Zur Erklärung: Das O-Wort bezeichnet ein anderes, weltweit bekanntes Volksfest auf einer großen Wiese in München. Man munkelt, es weise einige Parallelen zum Volksfest im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt auf. 2. Wasen-Fettnäpfchen Man sagt DIE Wasen statt DER Wasen – womit man beweist, gedanklich bei der Münchner Variante hängengeblieben oder noch nie auf DEM Wasen in Stuttgart gewesen zu sein. Fettnäpfchen Nr. 2 ist für Lernwillige recht leicht zu umgehen: DER Wasen, DER Wasen, DER Wasen. Vor dem Besuch dreimal energisch aufgesagt = eingeprägt. Aber es ist wirklich kein Leichtes, sich komplett von Stuttgart-München-Vergleichen freizumachen. Möchte ich jemandem, der den Wasen noch nie besucht hat, vom Fest berichten, komme ich um folgende Begriffe nicht herum: Dirndl, Festzelt, Maßbier. Dinge, die der Laie, respektive ausländische Tourist zunächst mit dem Oktoberf… – und jetzt wäre es mir fast rausgerutscht – verbindet. Das ewige Wasen-Wiesn-Wettmessen […]

The post Der Wasen: Von Fettnäpfchen, Wiesn-Wettmessen und echten Soziologen appeared first on Have You Seen Germany.

Comments